Fahreigenschaften eines Balsa Surfboards

„The soul of early day surfing…“

Balsa Surfboards sind bei weitem mehr als ein Stück Tradition und Surfgeschichte: Neben den ökologischen Vorteilen bieten Balsa Surfboards durch ihre unnachahmlichen Fahreigenschaften ein besonderes Surf-Erlebnis.

Balsaholz an sich besitzt eine um ein vielfaches höhere Steifigkeit als der in herkömmlichen Surfboards verwendete Schaum. Diese Steifigkeit verleiht den Balsa Surfboards ihre charakteristischen Fahreigenschaften, unnachahmliche Stabilität und Kontrolle des Boards im Wasser.

Balsa Surfboards erlangen einen besonderen “Drive“, vor allem in unsauberen Passagen der Welle, und ermöglichen kraftvolle Turns auch wenn die Welle mal nicht perfekt bricht. Auch beim (An-) Paddeln lernt man die Eigenschaften eines Balsa Surfboards schnell zu schätzen: Die Surfbretter aus Holz nehmen sehr schnell Fahrt auf, durch den besonderen Flex gleiten die sie eher über das Wasser anstatt die Schwingungen der Wasseroberfläche aufzunehmen.

 

 

Ein häufiges Vorurteil ist, dass ein Balsa Surfboard sehr schwer sei und sich träge und unhandlich im Wasser verhalte. Entscheidend für ein solches Verhalten ist neben Größe und Shape eines Boards vor allem der Auftrieb. Der Auftrieb eines Surfboards ist das einfache Verhältnis von Volumen zu Gewicht des Bretts. Zwei Surfboards mit dem selben Volumen haben bei gleichem Gewicht auch den gleichen Auftrieb, egal aus welchem Material sie gefertigt wurden. Balsa Surfboards sind nicht unbedingt schwerer als herkömmliche Surfboards! Es gibt extrem leichtes Balsaholz. Für yellowfoot Balsa Surfboards verwenden wir ausschließlich Balsaholz bis maximal 0,12 g/cm³!

Ein eventueller Gewichtsvorteil eines “lightweight“ boards wird dadurch relativiert, dass für ein Balsa Surfboard aufgrund der hohen Stabilität des Holzes (im Vergleich zum Schaum) viel weniger Fiberglas und Harz benötigt wird. Diese Stabilität des Holzkerns verleiht den Balsa Surfboards ihre enorme Robustheit und damit Haltbarkeit.

Ein gepflegtes Balsaboard wird seinen Besitzer ein Leben lang begleiten und immer ein besonderes Surf-Erlebnis darstellen. Wie hat doch mal jemand so schön gesagt:
„The ride on a balsa surfboard is crisp and smooth with a closer feeling to the wave itself!“